„Lady in red…“

Überraschung! Eines unserer roten Katerchen aus dem Y- Wurfes entpuppte sich, zu unserer großen Freude, als ein wunderschönes Mädchen.

Das Trio entwickelt sich prima und Yoko zeigt sich in jeder Situation ganz als erfahrene Katzenmutter. Alle drei Kitten hatten bereits Besuch von ihren zukünftigen „Bauchkraulern“.

Catch „kann wieder“ …

Er hat eindeutig seinen „Hormonschlaf“ beendet!!! Den Beweis erbrachte er mit Yoko z Krainy Asgardu. Nun liegen, zu unserer großenFreude, die ersten Frühlingskitten in der Wurfkiste des Katzenstübchens. Es sind 3 Katerchen, 2 davon in red-tabby und einer in black-tabby. Yoko ist ganz stolze und zufriedene Katzenmutter und zeigt das durch pausenloses Schnurren. Pia findet diese „kleinen Maulwürfe“ ebenfalls interessant, leistet ihrer Mutter Gesellschaft und bereitet sich auf diese Weise auf ihren ersten Wurf vor…

 

 

Ein neues Jahr hat begonnen

Nun ist das Jahr 2016 schon wieder einen Monat alt…

Alle unsere Kitten aus dem vergangenen Jahr haben ihre neuen Zuhause gefunden. Die jüngsten, unsere beiden Rothäute, werden Anfang Februar das Katzenstübchen verlassen. Ich mag noch gar nicht an die große Ruhe, die dann unweigerlich einziehen wird, denken.

Wir lassen uns überraschen, was das neue Jahr bringen wird, ob Pia und Catch unseren lang ersehnten Wunsch nach Kitten erfüllen werden. Pia musste sehr lange auf „ihren“ Partner warten, da sich Catch als „Chipkastrat“  von seinen Katerpflichten erholte. Jetzt ist er allerdings wieder zu hören und das lässt Hoffnung aufkommen.

Letzte Ausstellung 2015

Am vergangenen Sonntag besuchten wir die vorläufig letzte Ausstellung für das Jahr 2015. Auf der Heimtiermesse in Halle gaben Stina, Smyril und Pattur wieder ihr Bestes. Alle 3 haben gegen Konkurrenz ihre Titelpunkte bekommen. Beim Ringrichten für Norweger belegte Smyril den 2. und Pattur den 3. Platz. Stina wurde nominiert für „BIS“ und bekam einen „Sonderpreis“. Smyril wurde in seiner Altersklasse „Best in Show“.

 

Snorre und Skadi haben sich eingelebt

Eigentlich war es in der Vergangenheit meist so, dass ausführliche Berichte zu den Kitten, bzw. dann schon Katzen, die im Laufe der Jahre unsere Cattery verlassen haben, um die Weihnachtszeit eintrafen. Am Wochenende erhielten wir allerdings Post mit vielen Fotos von Snorre und Skadi, und zwar direkt aus dem Katzenparadies!!! Die Beiden leben mit 2 EKH Katzen und 2 Hunden (Australian Shepherd) in trauter Gemeinschaft und ihnen steht das gesicherte Grundstück zur freien Verfügung. Was will Katzenherz mehr??? Die „Beweisfotos“ sind unter der Rubrik „Galerie“ zu sehen.

Smyril & Stina

Am Sonntag waren wir mit Smyril und Stina in Grevesmühlen zur Ausstellung. Wie erwartet, war die Konkurrenz, besonders aus Dänemark, sehr groß. Mit den Ergebnissen der Beiden sind wir mehr als zufrieden, denn sie konnten sich erfolgreich durchsetzen und bekamen exzellente Richterwertungen:

Stina: V1

Smyril: V1, „Best in Variety“, nominiert für „Best in Show“

Viele schöne Überraschungen

Wo anfangen?

Vor einer Woche waren wir mit Pattur vom Katzenhaus Britz und mit Stina und Smyril vom S-Wurf auf der Ausstellung des CPC e.V. in Bernau. Es war eine sehr kurzweilige Ausstellung, viele Aktivitäten, nette „Käfignachbarn“ und viele interessierte Besucher. Die Wertungen der Richter, sowie die Ausstellungserfolge unserer Katzen, haben bei uns dazu geführt, dass ganz viele Endorphine ausgeschüttet wurden. Das hält noch an….weil:

Stina vom Katzenhaus Britz:   2x V1, nominiert für „Best in Show“

Pattur vom Katzenhaus Britz: 2x CAC, nominiert „Best in Show“, „Best in Show“, nominiert „Best of Best“, Ringrichten 7. Platz

Smyril vom Katzenhaus Britz: 2x V1, „Best in Show“, „Best of Best“, „Best over All“ !!! Damit nicht genug. Im Ringrichten belegte er den 1. Platz und darf sich jetzt „Waldkater von Bernau“ nennen. Es ist unglaublich. Dabei war Smyril als einer der Ersten vom S-Wurf vergeben, ist dann aber doch bei uns geblieben, weil sein zukünftiges Frauchen kurz vor der Übergabe sehr schwer erkrankte. Nun warten wir erst einmal seine weitere Entwicklung ab.

Es gab noch weitere schöne Ereignisse. Unser „Waschbär“ Kjara war war bei Inaki vom Kreidesee zu Besuch. Das Ergebnis sind 4 wunderschöne Kitten, 2 Jungs und 2 Mädchen in red/tb.mac.-silver, red/tb.mac., blue-white (silver?), torbie/mac.

Eine absolute Überraschung hat uns Dina bereitet. Nach ihrem letzten Wurf vor 3 Jahren hatte sie sich „entschieden“, nicht mehr rollig zu werden. Keine Pille, kein Chip, keine Krankheiten. Einfach „Ruhe im Karton“. Pattur muss ihr Herz erobert haben, heimlich still und leise. Jetzt sind die Beiden stolze Eltern von 5 dicken Kitten in black/tb.cl.-white. So wie es aussieht, sind es 3 Mädchen und 2 Jungs. Auf deren Entwicklung sind wir sehr gespannt.

Abschied

Die Zeit ist wieder einmal viel zu schnell vergangen. Die „7 Zwerge“ und auch unsere „Biathleten“ haben ihr Zuhause gefunden und werden dort in Zukunft ihre neuen Besitzer umschnurren.

Wir wünschen allen Seiten viel Freude an- und miteinander!

Unsere Biathlon-mixed- Staffel

Am 20. Mai 2015 kam unser T-Wurf  pünktlich im Ziel an: Thora, Tiril, Tarje und Trini. Yoko z Krainy Asgardu und Thor Karodok sind die Eltern dieser Viererbande. Erste Fotos sind in der Galerie von Yoko zu sehen. Zwei Kätzchen haben die Farbe black-torbie/mac., das andere Mädchen und ihr Bruder sind black-tabby/mac.

 

 

Firenza und die „Sieben Zwerge“

Zur besten Sonntagskrimizeit setzten bei Firenza am 12.4. die Wehen ein und noch vor Mitternacht war das Geheimnis gelüftet: 7 kräftige Kitten erblickten das Licht der Welt. Thor ist eindeutig der Täter!!! Nun liegen 6 Katerchen und eine kleine Dame in der Wurfkiste. Die Geburtsgewichte waren erstaunlich – 120 g, 123 g, 129 g, 134 g, 139 g, 140 g und 145 g. Da hat Firenza wirklich Schwerstarbeit geleistet. Wir sind wieder einmal sprachlos, wie sie bei der Anzahl der Kitten noch solche „Dickerchen“ zustande gebracht hat. Jetzt wird sie selbstverständlich nach allen Regeln der Kunst verwöhnt und sonnt sich im Mutterglück.

Näheres demnächst auf der Kittenseite unter S-Wurf.