Ausstellungen

Im September haben wir mit einigen unserer Katzen die Ausstellungssaison eröffnet. Smyrill ging in Frankfurt/O. an den Start und erhielt seinen ersten CACIB- Punkt und war nominiert für „Best in Show“. Das war so zu sagen der „Probelauf“ für ihn, einfach um zu sehen, ob ihm die Ausstellungsatmosphäre noch/ wieder gefällt.

Eine 2. Ausstellung besuchten wir mit ihm, Pari und unserem Nachwuchs Åbjörn im A10-Center. Alle 3 Tiere bekamen ihre Titelpunkte, aber man kann diese Veranstaltung nicht mit einer „normalen“ Katzenausstellung vergleichen. Es gab wohl kaum wirkliche Besucher der Ausstellung, sondern nur „Einkäufer“, die mit ihren vollen Einkaufswagen durch die Käfigreihen schoben. Man hatte glattweg das Gefühl, im  Wege zu stehen. Nie wieder…

Im November waren wir mit unserem Trio in Poznan (FIFE-Show). Auch hier bekamen alle Drei gegen Konkurrenz ihre Titelpunkte und exzellente Richterwertungen. Es wurden sehr viele Norweger gerichtet, so dass ein wirklicher Vergleich gut möglich war. Die Titelpunkte, die nur einmal pro Altersklasse und Geschlecht vergeben werden, haben dann schon einen anderen Stellenwert.

Den vorläufigen Abschluss bildete die Ausstellung in Hohen Neuendorf. Dort erhielt Pari Kiyo’Kag „BIV“ und war nominiert für „BIS“ und ihr Sohn Åbjörn konnte das „Best in Show“ (BIS) gegen Konkurrenz für sich entscheiden. Auch hier bekam Smyrill seinen CACIB- Punkt. Wir sind insgesamt mit den Ergebnissen sehr zufrieden.

Einen besonderen Höhepunkt bildete für uns die FIFE-WORLD-SHOW in Wien. Obwohl sich Smyrill Anfang des Jahres mehrfach für diese Ausstellung qualifiziert hatte, waren wir ohne ihn in Wien. Er hatte uns im späten Frühjahr deutlich gezeigt, dass er sich lieber für die Damenwelt als für Ausstellungen und Richter begeistert. So konnten wir uns auf alle Fälle ganz entspannt der Ausstellungsatmophäre hingeben: mehr als 1300 Katzen wurden gezeigt, darunter etwa 200 Norweger. Es war schon sehr aufschlussreich, Tiere zu sehen, die man nur vom Foto kennt, bzw., die in den Stammbäumen einiger unserer Katzen vertreten sind. Aber man muss auch sagen, dass nur „ausstellungserprobte“ Katzen diesen Trubel verkraften. Auf jeden Fall war Wien die Reise wert. Wir haben einen Teil der Züchter unserer Katzen getroffen, hatten sehr viele interessante Begegnungen und nette Gespräche. Man hat gar nicht gemerkt, wie schnell die Zeit vergangen ist.

Comments are closed.